30 Wochen der Schwangerschaft

In diesem Blog werden wir über die Schwangerschaft in der 30. Woche und den sich entwickelnden Fötus im Bauch sowie über seine Pflege und Präventionsmaßnahmen sprechen.

Wo ist das Baby?

Dies ist die 30. Schwangerschaftswoche, der 7. Schwangerschaftsmonat. Das Gewicht des Babys bei 32 SA beträgt 1,5 kg und es misst 37 cm. In diesem 7. Schwangerschaftsmonat hat es 500 g zugenommen. Während seiner Wachphasen bewegt es sich noch viel, aber schon bald wird ihm der Platz fehlen, um ausgiebige Bewegungen auszuführen.

In der 30. Woche schluckt der Fötus Fruchtwasser und hat Spaß daran, am Daumen zu lutschen. Er entwickelt sich in einer Geräuschumgebung, die sich aus den Geräuschen des Körpers seiner Mutter – Herzschlag, glucksender Bauch, Blutkreislauf, Lautäußerungen – und den Geräuschen der Plazenta – Blutfluss – zusammensetzt. Diese Hintergrundgeräusche haben eine Schallleistung von 30 bis 60 Dezibel. Mit 32 SA nimmt das Baby auch Stimmen verzerrt wahr und springt, wenn es ein lautes Geräusch hört.

Ihre Haut ist blasser aufgrund des Unterhautfettgewebes, das sich entwickelt hat. Diese Fettreserve wird als Nährstoffreserve und Wärmedämmung genutzt. Wenn das Baby mit 30 SG geboren würde, hätte es eine hohe Überlebenschance: 99% bei einer Frühgeburt zwischen 32 und 34.

 Wo befindet sich der Körper der Mutter in der 30. Schwangerschaftswoche?

Am Ende des 7. Schwangerschaftsmonats sind Lenden-Becken-Schmerzen, saurer Reflux, Verstopfung, Hämorrhoiden und Krampfadern häufige Beschwerden. Sie alle sind die Folge von mechanischen Phänomenen – die Gebärmutter nimmt immer mehr Platz ein, drückt die Organe zusammen und verändert das Gleichgewicht des Körpers – und hormonellen Phänomenen. Die Gewichtszunahme beschleunigt sich oft im 3. Trimester der Schwangerschaft mit durchschnittlich 2 Kilo pro Monat. Auch die Müdigkeit nimmt zu, vor allem weil die Nächte schwieriger sind.

Ödeme in den Knöcheln, die durch Wassereinlagerungen entstehen, sind besonders im Sommer häufig. Sei jedoch vorsichtig, wenn sie plötzlich auftreten und von einer plötzlichen Gewichtszunahme begleitet werden. Dies kann ein Anzeichen für Präeklampsie sein, eine Schwangerschaftskomplikation, die umgehend behandelt werden muss.

Weniger bekannt als Schwangerschaftsübelkeit ist das Karpaltunnelsyndrom, das dennoch 20 % der werdenden Mütter betrifft, am häufigsten im 3. Dieses Syndrom äußert sich durch Schmerzen, Missempfindungen, Kribbeln im Daumen und in den ersten beiden Fingern der Hand, die bis in den Unterarm ausstrahlen können, und Ungeschicklichkeit beim Greifen von Gegenständen. Sie ist die Folge einer Kompression des Medianusnervs, des im Karpaltunnel verlaufenden Nervs, der Daumen, Zeige- und Mittelfinger sensibel und den Daumen beweglich macht. Während der Schwangerschaft ist diese Kompression auf eine hormonell bedingte Sehnenscheidenentzündung der Beugesehnen zurückzuführen. Wenn die Schmerzen schwer zu ertragen und die Beschwerden behindernd sind, bringt das Anlegen einer Schiene oder eine Infiltration mit Kortikosteroiden der werdenden Mutter Erleichterung.

 Welche Lebensmittel sollten in der 30. Schwangerschaftswoche bevorzugt werden?

In diesen 9 Monaten nimmt die schwangere Frau unweigerlich an Gewicht zu. Die Kilozunahme ist im 3. Trimester am stärksten ausgeprägt. Das ist ganz normal, weil sich das Gewicht und die Größe des Fötus in der 32 SSW entwickeln. Die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft ist von Frau zu Frau unterschiedlich und hängt von ihrem anfänglichen BMI (Body-Mass-Index) und den Schwangerschaftsbeschwerden ab, die sie hat. Es ist jedoch wichtig, sich ausgewogen zu ernähren und ab der 32. Woche der Amenorrhöe, 30 SG, nicht mehr zuzunehmen. Übergewicht in der Schwangerschaft ist weder für das Baby noch für die werdende Mutter gut, da es zu Krankheiten wie Bluthochdruck oder Diabetes führen kann.

Durch Schwangerschaft maskierte Krankheiten

Außerdem stellen diese Krankheiten ein Risiko für eine Frühgeburt oder einen Kaiserschnitt dar. Auch wenn die Schwangere übergewichtig ist, ist es wichtig, dass sie auf eine ausgewogene Ernährung achtet und ihrem Körper und ihrem Baby die richtigen Nährstoffe zuführt, wie z. B. Vitamine, Eisen, Folsäure oder Omega 3. Wenn sie keine Mangelerscheinungen hat, ist das positiv für die Entwicklung des Fötus. Außerdem verringert es das Risiko von Komplikationen bei der Geburt.

Es ist nicht empfehlenswert oder sogar potenziell gefährlich, während der Schwangerschaft eine strenge Diät zu machen, gerade um diese Defizite zu vermeiden. Mit dem Rat seines Arztes kann er jedoch eine gesunde Ernährung einführen. Dabei handelt es sich eher um eine ausgewogene Ernährung als um eine Diät an sich. Das hilft der werdenden Mutter, ihr Gewicht zu kontrollieren und gute Lebensmittel zu sich zu nehmen, die den Bedürfnissen des Babys entsprechen.

ENTWICKLUNG DES BABYS IN DER 30. SCHWANGERSCHAFTSWOCHE

Hast du in deinem Bauch eine sich wiederholende Bewegung gespürt, die nichts mit den üblichen Schlägen zu tun hatte? Dein Baby hat vielleicht Schluckauf. Manchmal kannst du ihn sogar hören! Das kann passieren, wenn der 30 Wochen alte Fötus zu viel Fruchtwasser schluckt. Auf diese Weise übt dein Baby seine Atembewegungen. In der 30. Schwangerschaftswoche sind die Geschlechtsorgane des Fötus vollständig ausgebildet. Dein Baby sieht jetzt gut und reagiert auch auf akustische Reize. Die tiefen Frequenzen mancher Musik und die Stimme deiner Liebsten werden besonders gut wahrgenommen. Dein Baby reagiert auf diese Geräusche mit Bewegungen. Du kannst auch hören, wie sich der Schlag seines kleinen Herzens beschleunigt. All das wird bei deinem Ultraschall im 3. Schwangerschaftsdrittel zu sehen sein.

DEIN KÖRPER IN DER 30. SCHWANGERSCHAFTSWOCHE 

Vor ein paar Wochen hast du mit großer Freude die ersten Bewegungen deines Babys gespürt. Heute, in der 30. Schwangerschaftswoche, kann ihre Gymnastik manchmal viel weniger erfreulich sein. Deine Gebärmutter ist jetzt nämlich so stark gewachsen, dass es unangenehm werden kann, wenn dein Baby heftig gegen deine Rippen stößt. Der erhöhte Blutfluss entspannt deine Gelenke, Bänder und Muskeln. Zum Glück wird bald alles wieder in Ordnung sein. In der Zwischenzeit kannst du dein Stillkissen nutzen, um deinen Bauch in einer liegenden Position hinzuhalten und so deine Schmerzen zu lindern.

ERNÄHRUNG IN DER 30. SCHWANGERSCHAFTSWOCHE 

Wenn du berufstätig bist, wirst du bald in den Schwangerschaftsurlaub gehen, wenn du es nicht schon getan hast. Das ist die Zeit, in der du die Abwechslung genießen und dich so viel wie möglich ausruhen solltest. Du kannst damit beginnen, dich sanft auf die Ankunft deines Babys vorzubereiten. Indem du Obst und Gemüse isst, versorgst du deinen Körper mit dem Vitamin C, das du und dein Baby jeden Tag brauchen. Dieses Vitamin trägt zur Aufnahme von Eisen bei, das dir hilft, deine roten Blutkörperchen wieder aufzufüllen. Mit diesen kleinen täglichen Maßnahmen bleibst du gut in Form.

BERATUNG IN DER 30. SCHWANGERSCHAFTSWOCHE 

Wenn du beruflich den ganzen Tag vor dem Computer sitzt, hast du dich wahrscheinlich schon gefragt, welche Auswirkungen das auf die Entwicklung deines Babys haben kann, jetzt, wo du in der 30. Die Wellen, die von Computerbildschirmen ausgehen, sind für den 30 Wochen alten Fötus und die werdende Mutter harmlos. Außerdem hat die Zeit, die du vernünftig vor dem Bildschirm verbringst, keine Auswirkungen auf deine Schwangerschaft, das beweisen Studien. Du kannst unsere Ratschläge in aller Ruhe weiter lesen.

FAQs

Wie groß ist deine Gebärmutter während der Schwangerschaft?

 Deine Gebärmutter ist eines der einzigartigsten Organe in deinem Körper. Sie kann sich während der Schwangerschaft von der Größe einer Zitrone auf die Größe einer Wassermelone ausdehnen. Deine Gebärmutter kann bis zu 2 Pfund schwer sein, wenn dein Baby geboren wird.

Wann sollte ich mir wegen fötaler Bewegungen Sorgen machen?

Wenn du vor Ablauf der zweiten Stunde 10 erreichst, können du und dein Baby die Zählung beenden. Wenn du die Anzahl der Tritte konsequent täglich überwachst und dann an einem Tag feststellst, dass die Bewegungen nachlassen, solltest du sofort deinen Arzt anrufen.

Kann ein Baby seine Position ändern, wenn es mit dem Kopf nach unten liegt?

Die Position deines Babys kann sich oft ändern, vor allem im zweiten Trimester, wenn es sich von unten nach oben und wieder zurück drehen kann.

Wie groß ist die Gebärmutter einer Schwangeren im dritten Monat?

Es ist möglich, dass sich bei dir schon bald ein kleiner Babybauch abzeichnet, auch wenn das bei jeder werdenden Mutter zu einem anderen Zeitpunkt der Fall ist und du vielleicht noch ein paar Wochen warten musst. In diesem Monat ist deine Gebärmutter etwa so groß wie eine große Orange geworden.

Fazit

In diesem Blog haben wir über die Form des Bauches gesprochen und darüber, welche Pflege nötig ist und wie die 30 Wochen der Schwangerschaft aussehen. Außerdem haben wir einige häufig gestellte Fragen beantwortet. Wenn du weitere Fragen hast, lass es uns wissen.

Referenzen

https://www.pampers.de/schwangerschaft/schwangerschaftskalender/30wochen-schwanger

https://www.netdoktor.de/schwangerschaft/30-ssw/

https://www.hipp.de/schwanger/schwangerschaftskalender/ssw30/

Hallo, meine Kinder nennen mich Mutti. Ich habe 5 Kinder großgezogen und möchte meine Erfahrung mit Ihnen teilen, damit Sie ein großartiger Elternteil sein können.

Schreibe einen Kommentar