Wann beginnen die Schwangerschaftssymptome?

In diesem Blog geht es darum, wann du anfängst, Schwangerschaftssymptome zu spüren und was einige der Schwangerschaftssymptome sind.

Wann beginnen die Symptome einer Schwangerschaft?

Das häufigste Anzeichen dafür, dass du schwanger sein könntest, ist eine ausbleibende Periode. Daher solltest du dir die Details deines Menstruationszyklus notieren. Außerdem beginnt ein Hormon namens hCG nach 12-15 Tagen im Urin zu erscheinen.

Es dauert etwa 2-3 Wochen, um nach ungeschütztem Sex schwanger zu werden. Sobald du schwanger bist, wird dein Körper beginnen, die ersten Schwangerschaftssymptome zu spüren. Bevor wir beginnen, lass uns eine Sache klären. Jede Frau und jede Schwangerschaft sind anders.

Es gibt keine feste Regel über die Schwangerschaft, wann sie beginnt und welche Symptome du spürst. Dies ist also nur ein Überblick, der auf verschiedenen medizinischen Forschungen basiert.

Manche Frauen spüren Schwangerschaftssymptome wie Übelkeit oder Morgenübelkeit gleich nach der Einnistung der befruchteten Eizelle in die Gebärmutterwand. Die andere hingegen spürt vielleicht während der gesamten Schwangerschaft nichts.

Spürt jede Frau Schwangerschaftssymptome?

Schwangerschaftssymptome sind bei jeder Frau anders und ziemlich verwirrend. In deinem Körper passiert so viel, dass du nicht genau sagen kannst, ob es sich um ein Symptom der Schwangerschaft handelt oder ob deine Periode kurz bevorsteht.

Manche Frauen spüren während ihrer Schwangerschaft starke Schwangerschaftssymptome wie Übelkeit, morgendliche Übelkeit, Blähungen. Auf der anderen Seite ist es völlig normal, während der Schwangerschaft überhaupt nichts zu spüren.

Daher variieren diese Symptome stark von Person zu Person und von Schwangerschaft zu Schwangerschaft. Sogar alle Schwangerschaften einer einzigen Frau können sich voneinander unterscheiden.

Das bedeutet, dass du dich nicht auf diese Symptome verlassen kannst, um deine Schwangerschaft zu beurteilen. Der genaueste Weg, eine Schwangerschaft zu bestätigen, ist ein Schwangerschaftstest, nachdem du deine Periode ausgelassen hast.

Was sind einige frühe Anzeichen einer Schwangerschaft?

Es gibt viele frühe Anzeichen für eine Schwangerschaft, die meisten davon ähneln dem PMS (Prämenstruelles Syndrom). Das heißt, du kannst nicht unterscheiden, ob du schwanger bist oder kurz vor deiner Periode stehst. Außerdem nimmst du jede kleine Veränderung an deinem Körper als Schwangerschaftssymptome wahr, wenn du versuchst, schwanger zu werden. Das kann ziemlich verwirrend sein. 

Eine Sache, über die du dir im Klaren sein musst, ist, dass die Anzeichen einer Schwangerschaft nicht innerhalb von ein oder zwei Tagen nach dem Sex auftreten werden. Es dauert ein paar Wochen, bis das befruchtete Ei deine Gebärmutter erreicht und sich dort einnistet.

Das heißt, du musst geduldig sein und mindestens zwei oder drei Wochen warten, bevor du deine Symptome beobachtest. Wenn du schwanger bist, werden die Symptome ein paar Tage vor deiner ausbleibenden Periode auftreten. Auch diese Symptome können verwirrend sein, besonders wenn du zum ersten Mal Mutter wirst.

Hier sind also einige der frühen Schwangerschaftsanzeichen und Symptome, die du nach der Einnistung der befruchteten Eizelle spüren kannst. Du kannst dich selbst auf diese Symptome untersuchen, wenn du das Gefühl hast, schwanger zu sein.

Krämpfe und Schmierblutungen

Manche Frauen spüren in der Frühschwangerschaft leichte periodenähnliche Krämpfe und eine leichte Schmierblutung. Als Schmierblutung wird das Blut bezeichnet, das man nur beim Abwischen sieht, während Blutungen einen starken Blutfluss wie bei einer richtigen Periode bedeuten.

Die befruchtete Eizelle wird etwa in der 4. Schwangerschaftswoche in die Gebärmutter eingepflanzt. Bei einigen Frauen kann es zu rosa oder braunen Flecken mit leichten bis starken Krämpfen kommen. Diese Krämpfe könnten schmerzhaft sein und als Periodenkrämpfe missverstanden werden.

Die Dauer dieser Krämpfe und Schmierblutungen kann variieren. Manche Frauen spüren die Krämpfe für ein paar Wochen, während andere sie während des ersten Trimesters erleben können. In einigen Fällen können sie sogar die gesamte Schwangerschaft andauern.

Blähungen

Es ist völlig normal, dass du dich vor deiner Periode aufgebläht fühlst, aber diese Blähungen könnten auf die frühe Schwangerschaft zurückzuführen sein. Diese Blähungen sind das Ergebnis der hormonellen Veränderungen in deinem Körper.

Wenn du schwanger bist, sind deine Progesteron- und Östrogenwerte erhöht. Dieser Anstieg kann dazu führen, dass du dich aufgebläht fühlst, häufig Blähungen bekommst, ein Engegefühl im Bauch hast und andere ähnliche Symptome.

Zärtlichkeit in der Brust

Wenn sich deine Brüste zart und geschwollen anfühlen, dann könntest du schwanger sein. Durch die hormonellen Veränderungen in deinem Körper sind deine Brüste schon vor deiner Periode empfindlich und wund bei Berührung.

Brustschmerzen und Empfindlichkeit gelten als eines der frühesten Anzeichen für eine Schwangerschaft, die vor dem Ausbleiben der Periode auftritt. Abgesehen von den Schmerzen kann es sein, dass du deine Brüste als schwer oder voller empfindest (1).

Der Bereich um deine Brustwarze, der sogenannte Warzenhof, beginnt sich zu verdunkeln und wird größer, je weiter deine Schwangerschaft fortschreitet. Dein Körper gewöhnt sich in den kommenden Wochen an diesen Schmerz und das Schweregefühl oder es geht von alleine wieder weg.

Müdigkeit

Sich die meiste Zeit über müde und lethargisch zu fühlen, könnte ein Schwangerschaftssymptom sein. Da der Progesteronspiegel in deinem Körper ansteigt, lässt er dich erschöpft und schläfrig zurück.

Dein Körper macht eine Menge durch, während in ihm ein winziger Mensch heranwächst. Daher ist es normal, sich müde und schläfrig zu fühlen. Versuche, dich ausgewogen zu ernähren und dich richtig auszuruhen. Diese Müdigkeit verschwindet wahrscheinlich am Ende des ersten Trimesters und kann im letzten Trimester wiederkommen (3).

Stimmungsschwankungen

Ein weiteres auffälliges Symptom der Frühschwangerschaft sind Stimmungsschwankungen. Du lachst über einen lahmen Witz und in der anderen Sekunde weinst du dir die Seele aus dem Leib. Auch hier sind wieder die Hormone schuld.

Bestimmte erhöhte Hormone können dich glücklich und getröstet machen, während die Abnahme einiger anderer dich traurig und deprimiert machen kann. Diese Stimmungsschwankungen sind in der Schwangerschaft keine Seltenheit.

Wenn du jedoch das Gefühl hast, dass diese Stimmungsschwankungen deine tägliche Lebensroutine beeinträchtigen oder die Ängste und Depressionen sich deiner Kontrolle entziehen, solltest du sofort deinen medizinischen Betreuer aufsuchen

Häufiges Wasserlassen

In der Frühschwangerschaft steigt die Blutzufuhr zum Beckenbereich. Das bedeutet, dass deine Nieren mehr Blut als sonst filtern müssen, um den Stoffwechsel des Körpers regelmäßig zu halten.

Das gefilterte Blut wird dann deinem Körper und dem Fötus zugeführt, während die überschüssige Flüssigkeit in der Blase landet. Das ist der Grund, warum du in der Frühschwangerschaft etwas mehr urinieren musst als sonst (2).

Verstopfung

Übelkeit, morgendliche Übelkeit, Blähungen und andere Schwangerschaftssymptome senken deinen Appetit. Dies führt zu Verstopfung. Außerdem verlangsamen die Schwangerschaftshormone deinen Verdauungsprozess.

Dadurch wird die Nahrung nur langsam durch dein Verdauungssystem geleitet, was zu Verstopfung führt. Genau wie die anderen Schwangerschaftssymptome, kann die Verstopfung in ein paar Monaten verschwinden oder du musst dich die ganze Schwangerschaft über damit auseinandersetzen.

Kopfschmerzen

Ein erhöhter Hormonspiegel und ein erhöhtes Blutvolumen können Kopfschmerzen und leichten Schwindel verursachen. Das Volumen deines Blutes erhöht sich während der Schwangerschaft um etwa 50%. Um diese pochenden Kopfschmerzen zu überwinden, trinke viel Wasser und halte dich hydriert.

Übelkeit oder Morgenübelkeit

Eines der am häufigsten erlebten Anzeichen einer Schwangerschaft ist die Übelkeit oder Morgenübelkeit. Die morgendliche Übelkeit kann, trotz ihres Namens, zu jeder Tageszeit auftreten.

Du kannst Übelkeit mit oder ohne Erbrechen empfinden. Bestimmte Gerüche können deine Übelkeit auslösen. Je mehr der Fötus wächst, desto besser fühlt man sich. Die Übelkeit endet in den meisten Fällen zu Beginn des zweiten Trimesters, bei manchen Frauen kann sie aber auch während der gesamten neun Monate auftreten.

Verpasste Periode

Das genaueste und zuverlässigste Zeichen für eine frühe Schwangerschaft ist das Ausbleiben der Periode. Aber warte ein paar Tage, bevor du den Schwangerschaftstest zu Hause machst, damit das Schwangerschaftshormon HCG genug entwickelt ist, um vom Test erkannt zu werden.

FAQs: Wann beginnen die Schwangerschaftssymptome

Woran erkenne ich, dass ich nach einer Woche schwanger bin?

Es gibt keine Möglichkeit, eine Schwangerschaft nach einer Woche Sex zu bestätigen. Du kannst einen Schwangerschaftstest zu Hause machen, wenn du eine Woche zu spät deine Periode hast. Der Test wird die Schwangerschaft nachweisen.

Wie fühlt sich eine frühe Schwangerschaft an?

Die Hormone toben in der Frühschwangerschaft, deshalb spürst du in dieser Zeit so viele Dinge, wie Brustspannen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit und vieles mehr.

Was sind einige ungewöhnliche Anzeichen einer frühen Schwangerschaft?

Es gibt einige ungewöhnliche Schwangerschaftsanzeichen, die manche Frauen erleben, wie Nasenbluten, metallischer Geschmack im Mund, Akne, vermehrter Vaginalausfluss oder ein stärkerer Geruch.

Wie erkennst du, ob du schwanger bist, ohne einen Test zu machen?

Neben anderen Symptomen gilt das Ausbleiben der Periode als eines der zuverlässigsten Anzeichen für eine Schwangerschaft. Wenn deine Periode mehr als eine Woche ausbleibt, ist es sehr wahrscheinlich, dass du schwanger bist.

Kannst du schon nach 2 Wochen erkennen, dass du schwanger bist?

Einige Anzeichen wie zarte Brüste, Stimmungsschwankungen, Übelkeit können bereits nach 2 Wochen auftreten. Aber das passiert eher selten. Meistens treten die Symptome nach dem Ausbleiben der Periode auf.

Fazit

Das war also alles über Schwangerschaftssymptome und wann sie beginnen. Wenn du all diese Symptome spürst, ist es an der Zeit, einen Schwangerschaftstest zu machen, um die Schwangerschaft zu bestätigen.

Wenn du Fragen zu Schwangerschaftssymptomen hast, hinterlasse sie unten.

Referenzen

https://www.swissmom.ch/schwangerschaft/medizinisches/schwanger/die-ersten-symptome/#:~:text=Fr%C3%BChestens%20ab%20dem%207.%20bis,Anzeichen%20f%C3%BCr%20eine%20Schwangerschaft%20auftreten.
https://www.frauenaerzte-im-netz.de/schwangerschaft-geburt/schwangerschaft/schwangerschaftsanzeichen-schwangerschaftstest/
https://www.pampers.de/schwangerschaft/anzeichen-einer-schwangerschaft/artikel/anzeichen-fur-eine-schwangerschaft-haufige-symptome
https://www.frauenarzt-muenchen.eu/leistungen/schwangerschaft/anzeichen-einer-schwangerschaft/

Hallo, meine Kinder nennen mich Mutti. Ich habe 5 Kinder großgezogen und möchte meine Erfahrung mit Ihnen teilen, damit Sie ein großartiger Elternteil sein können.

Schreibe einen Kommentar