Warum sollte ich Gießkugeln für Pflanzen verwenden?

In diesem Blogbeitrag gehen wir auf die Frage ein: „Warum sollte ich Bewässerungsbälle für Pflanzen verwenden?“ Wir erklären dir, wie du dir mit Gießkugeln weniger Sorgen um die tägliche Bewässerung deiner Pflanzen machen musst und wie du sie in deinem Garten einsetzen kannst. Wir werden auch versuchen, Fragen zu Problemen zu beantworten, die mit dem Gießen von Pflanzen verbunden sind.

Warum sollte ich Gießkugeln für Pflanzen verwenden?

Du solltest Gießkugeln für Pflanzen verwenden, denn damit sparst du Zeit und Mühe, weil du nicht täglich gießen musst. Einige der Vorteile, die die Verwendung von Gießkugeln für Pflanzen mit sich bringt, sind:

  • Es ist bequem zu benutzen.
  • Es spart dir Zeit. 
  • Es reduziert deinen Aufwand. 
  • Es spart Wasser und stellt eine angemessene Wassermenge für die Flächen zur Verfügung.
  • Sie sehen durch ihre farbenfrohen und tollen Designs wunderschön aus.

Pflanzen brauchen neben Nährstoffen und Licht auch Wasser, um zu wachsen. Und manche Pflanzen brauchen zweimal am Tag Wasser. Für jemanden, der beruflich im Garten arbeitet, ist es ein seltenes Ereignis, dass er oder sie vergisst, die Pflanze zu gießen. Aber für einen Hobbygärtner oder eine Hobbygärtnerin besteht die Möglichkeit, dass du vergisst, die Pflanze zu gießen. Dann werden dir die Wasserbälle sicher helfen. 

Wir haben Informationen darüber zusammengefasst, wie du Bewässerungskugeln für Pflanzen verwenden kannst und was du vor dem Kauf einer Kugel beachten solltest.

Wie wählt man die richtigen Gießkugeln für Pflanzen aus?

Bei der Auswahl der richtigen Bewässerungskugeln für Pflanzen solltest du folgende Fakten beachten:

Material

Die Materialauswahl ist bei der Wahl der richtigen Bewässerungsbälle für Pflanzen sehr wichtig. Das Material, das für die Herstellung von Gießkugeln verwendet wird, sollte umweltfreundlich sein und keine gefährlichen Chemikalien enthalten. Außerdem dürfen während des Herstellungsprozesses keine schädlichen Chemikalien verwendet werden. In den meisten Bewässerungsbällen werden die folgenden Chemikalien verwendet:

Kunststoff ist eines der am häufigsten verwendeten Materialien für die Herstellung verschiedener Produkte des täglichen Gebrauchs. Die Wasserkugeln aus Kunststoff sind langlebig und haltbar und gehen nicht so leicht kaputt. Die Wahrscheinlichkeit, dass Wasser durch Verdunstung verloren geht, ist sehr gering. Du kannst also Plastikgießkugeln für Pflanzen kaufen. Der einzige Nachteil von Kunststoffbällen ist, dass sie mit UV-Strahlen reagieren und mit der Zeit porös werden, was den Wasserverlust beschleunigen kann.

Vorteile: Langlebig und haltbar.

Nachteil: Reagiert mit UV-Licht und wird porös, was den Wasserverlust erhöht.

Glas: Bewässerungskugeln aus Glas sind anständig und sehen schön aus. Gießkugeln aus Glas werden mit der Zeit nicht porös und erhöhen daher nicht den Wasserverlust. Der Nachteil von Gießkugeln aus Glas für Pflanzen ist jedoch, dass sie teuer sind und bei falscher Handhabung leicht zerbrechen. 

Vorteile: Dazu gehören attraktive Designs und die Tatsache, dass es nicht auf UV-Licht reagiert.

  • Es erhöht den Wasserverlust nicht. 

Nachteile: Teuer und spröde.

Lehm: Tonprodukte werden seit Jahrhunderten verwendet, um das Wasser kühl zu halten und die Pflanzen mit Wasser zu versorgen. Sie sind umweltfreundlich und verringern außerdem den Wasserverlust durch Verdunstung. Sie können für größere Bäume verwendet werden, aber nicht für kleine Topfpflanzen. Verwende niemals Wasser auf gebranntem Ton.

Vorteile: Umweltfreundlichkeit und weniger Wasserverlust durch Verdunstung.

Nachteile: Nicht geeignet für kleine Topfpflanzen.

Größe der Bewässerungsbälle

Die Größe der Gießkugel hängt von der Wassermenge ab, die die Pflanzen benötigen. Es gibt unterschiedlich große Gießkugeln für verschiedene Pflanzen. Um die richtige Kugel zu finden, solltest du die Größe deiner Topfpflanze berücksichtigen. Manche Gießkugeln aus Kunststoff oder Glas haben einen dünnen Hals und einen runden Kopf, der leicht in einen Blumentopf passt.

Wasserhaltevermögen

Bewässerungsbälle unterscheiden sich in ihrer Wasserspeicherkapazität. Manche können bis zu 150 Milliliter Wasser aufnehmen, während andere bis zu 1 Liter Wasser fassen können. Es kommt auch darauf an, ob der Ball langsam oder schnell Wasser verliert.

Form und Farbe der Bewässerungskugel

Während die Optik für jemanden vielleicht keine Rolle spielt, tragen eine ansprechende Form und Farbe zur Schönheit deines Gartens bei. Ein gut organisierter Garten enthält auch gute ästhetische Gadgets im Garten. Während die Form der Bewässerungskugel am meisten von der Einstellung im Blumentopf abhängt,

Wie funktioniert der Watering Ball?

Ein Bewässerungsball funktioniert nach dem Prinzip, dass Stoffe von ihrer höheren Konzentration zu ihrer niedrigeren Konzentration wandern. Die Bewässerungskugel wird mit Wasser gefüllt und dann mit dem unteren, schmalen Teil in den Boden in der Nähe der Wurzeln gesteckt. Achte beim Einführen der Bewässerungskugel darauf, dass du die Wurzeln nicht beschädigst. Wenn der Boden trocken ist, fließt das Wasser aus der Kugel. Während das Wasser in den Boden eindringt, gelangt auch der Sauerstoff aus dem Boden in die Kugel und bewirkt, dass das Wasser langsam in den Boden einzieht. 

Der Wasserball gibt nur dann Wasser ab, wenn der Boden trocken ist, wodurch sichergestellt wird, dass der Boden die richtige Menge an Wasser erhält. Verschiedene Pflanzen haben einen unterschiedlichen Wasserbedarf und der Wasserball ist innerhalb von 10 bis 14 Tagen nach der ersten Befüllung leer. 

Wo kannst du die Bewässerungsbälle verwenden?

Egal, ob du Pflanzen auf dem Balkon oder im Garten hast, Gießkugeln eignen sich im kleinen Rahmen. Die Art der Gießkugel für Pflanzen hängt von dem Ort und den Pflanzen ab, an dem du sie verwenden willst. Wenn du Gießkugeln für Topfpflanzen verwendest, eignet sich ein kleiner Wasserball mit einem schmalen Boden, der eine Woche lang funktionieren kann. 

Lehmtöpfe eignen sich für Gärten, in denen große Bäume gepflanzt oder Pflanzen in Erde gezogen werden. Die Tontöpfe würden das Wasser langsam in den Boden leiten, sodass die Pflanzen es leicht aufnehmen können.

Fazit

In diesem Blogbeitrag haben wir erfolgreich die Frage beantwortet: „Warum sollte ich Bewässerungsbeutel für Pflanzen verwenden?“ Aufgrund ihrer Bequemlichkeit und ihrer arbeitssparenden Eigenschaften sind Bewässerungsbälle ein gutes Gadget für den Garten. Es gibt verschiedene Arten von Gießkugeln, je nach dem Material, aus dem sie hergestellt sind, und dem Zweck, für den sie verwendet werden.

Häufig gestellte Fragen (FAQs): Warum sollte ich Gießkugeln für Pflanzen verwenden?

Kannst du Tonkugeln zum Gießen von Pflanzen verwenden?

Ja, du kannst Tonkugeln zum Gießen von Pflanzen verwenden. Diese Kugeln enthalten keine zusätzlichen Nährstoffe, sondern sie nehmen Wasser auf und quellen auf. Wenn die Pflanzen Wasser brauchen, versorgen die Kugeln die Pflanzen mit Wasser.

Sind Wasserkugeln gut für Pflanzen?

Wasserkugeln sind gut für Pflanzen. Immer, wenn du viel zu tun hast oder ein paar Tage im Freien bleiben musst, helfen sie beim Gießen der Pflanze. Aber Wasserkugeln sind keine Alternative zu der Pflege, die du für die Pflanzen leistest.

Wie funktionieren die selbstbewässernden Bälle?

Die selbstbewässernden Bälle sind mit Wasser gefüllt. Der lange untere Teil des Balls wird in die Erde gesteckt, näher an die Wurzeln der Topfpflanzen. Wenn die Erde trocknet, wandert das Wasser aus dem Ball langsam nach unten. 

Was sind selbstbewässernde Bälle?

Das sind kleine Konstruktionen mit einem kugelförmigen Wasserreservoir an der Spitze und einem schlanken Hals. Das Wasser wird im Reservoir gespeichert, und der Hals dient dazu, das Wasser in den Boden zu leiten. 

Wie gieße ich Pflanzen mit der Gießkugel?

Fülle die Gießkugel mit Wasser. Stecke den schlanken Hals in die Erde der Topfpflanze in der Nähe der Wurzeln. Das Wasser wandert nur in die Erde, wenn diese trocken ist. So wird das Wasser gleichmäßig an die Pflanzen verteilt. 

Kann ich eine Plastikflasche als Gießkugel für Pflanzen verwenden?

Ja, du kannst eine Plastikflasche als Gießkugel für Pflanzen verwenden. Das wäre eine gute DIY-Idee für die Bewässerung der Pflanzen. Sie ist sparsam und eine gute Verwendung von wiederverwertbaren Plastikflaschen. 

Referenzen

Bewässerungskugeln – Wasserspeicher für Topfpflanzen. https://www.mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/balkon-terrasse/bewaesserungskugeln-wasserspeicher-fuer-topfpflanzen-35326

Hallo, meine Kinder nennen mich Mutti. Ich habe 5 Kinder großgezogen und möchte meine Erfahrung mit Ihnen teilen, damit Sie ein großartiger Elternteil sein können.

Schreibe einen Kommentar