Was ist Oleanderkrebs?

In diesem ausführlichen Blog werden wir versuchen, das Thema „Was ist Oleanderkrebs?“ zu behandeln. Der Blog wird detaillierte Informationen über Oleanderkrebs liefern. Was sind die Ursachen für Oleanderkrebs? 

Was sind die Symptome von Oleanderkrebs? Gibt es ein Heilmittel für diese Krankheiten? Wie geht man mit einer von Oleanderkrebs befallenen Pflanze um? Außerdem werden wir versuchen, deine Fragen zum Thema Oleanderkrebs zu beantworten.

Was ist Oleanderkrebs?

Der Oleander-Krebs, auch Oleander-Kanker genannt, ist eine Krankheit der Oleanderpflanze, die alle Sorten des Oleanders betrifft. Die Krankheit ist daran zu erkennen, dass an den Trieben der Pflanze ein Auswuchs zu sehen ist.

Die Blätter, Triebe und Blüten, also alle Teile der Pflanze, sind von der bakteriellen Infektion betroffen. Die Symptome der Krankheit können an all diesen Pflanzenteilen beobachtet werden. 

Oleander (Nerium oleander) ist ein winterharter Strauch, der in den USA und Südafrika heimisch ist. Die Pflanze ist in der Natur invasiv und beeinträchtigt sogar die dort wachsenden einheimischen Pflanzen. Die Pflanze hat ein starkes Immunsystem und ist sehr widerstandsfähig gegen Krankheitserreger.

Was ist die Ursache für Oleanderkrebs?

Oleanderkrebs wird durch die Infektion mit dem Bakterium Pseudomonas verursacht. Das Bakterium dringt über eine verletzte Stelle in die Pflanze ein. Das Eindringen des Erregers kann auch durch die Blattläuse erfolgen.

Dann dringt es in das Gefäßsystem der Pflanze ein und wandert mit dem Pflanzensaft durch den gesamten Pflanzenkörper. Nachdem es die Zielregionen erreicht hat, vermehrt sich das Bakterium. Und verursacht den Tod der mit Bakterien infizierten Zellen. 

Wie wird das Bakterium auf die Pflanze übertragen?

Das Bakterium wird durch den Insektenvektor Blattläuse oder durch nicht sterilisierte Gartengeräte übertragen. Blattläuse übertragen das Bakterium. Blattläuse sind kleine Insekten, die sich durch Einstechen ihrer Stile in den weichen Stängel ernähren.

Während das Insekt den Saft aus der Pflanze saugt, überträgt es auch das Bakterium auf die Pflanze. Eine andere Möglichkeit, das Bakterium auf die Pflanze zu übertragen, ist das Abschneiden des Stängels. 

Wenn die Oleanderpflanze mit infizierten Scheren oder Messern beschnitten wird, wird das Bakterium auf die Pflanze übertragen.  Das Bakterium wird durch den Speichel der Blattläuse auf die Pflanze übertragen.

Welche Faktoren begünstigen das Auftreten von Oleanderkrebs?

Wenn die Pflanze in zu feuchtem Boden wächst oder die Luftfeuchtigkeit um die Pflanze herum hoch ist, wachsen die Blattläuse um die Pflanze herum. 

Da die Blattläuse die Träger des Bakteriums sind, überträgt ein erhöhter Befall von Blattläusen das Bakterium auf die Pflanze. Es ist nicht notwendig, dass die Blattläuse das Bakterium auf die Pflanze übertragen.

Wenn sich die Blattläuse jedoch in einer höheren Konzentration befinden, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Bakterium ausbreitet.

Was sind die Symptome von Oleanderkrebs?

Das Hauptsymptom von Oleanderkrebs ist das Auftreten eines Auswuchses an den Trieben der Oleanderpflanze. Die Pflanze erreicht nicht ihre maximale Höhe. 

Die Blütenknospen öffnen sich nicht zur vollen Blüte und die Blüten färben sich schwarz. Der Ausbruch der Krankheit beginnt mit dem Auftreten dunkler Flecken auf den Blättern. 

Die Flecken auf den Blättern sind anfangs durchscheinend, klein und wässrig. Mit zunehmender Schwere werden die Symptome schwarz und wölben sich nach außen.

Die Blätter sind verkrüppelt und deformiert. Die Triebe mit Krebs tragen keine Blüten. Die Triebe bilden auch Auswüchse und platzen oft auf. Das verursacht den schwachen Stamm und die Blätter. Der Stamm bricht leicht ab.

Wie gehe ich mit Oleanderkrebs um?

Es gibt kein richtiges Heilmittel für die Oleanderkrankheit. Da das Bakterium über den Pflanzensaft im ganzen Pflanzenkörper verteilt ist, ist es schwierig, es vollständig zu entfernen. 

Einige der Heilmittel gegen Oleanderkrebs sind:

  • Entferne sofort die befallenen Pflanzenteile. Verwende eine sterilisierte scharfe Schere, um die beschädigten Teile abzuschneiden.
  • Entferne zumindest die Blüten und Knospen der Pflanze.
  • Schütze die Pflanze vor Blattläusen. Blattläuse sind die Hauptüberträger des Bakteriums. Achte also darauf, diese Insekten von der Pflanze fernzuhalten.
  • Ziehe die Oleanderpflanze nicht in feuchter Erde auf. Die Nässe um die Pflanze herum verursacht Feuchtigkeit. Dies begünstigt die Ansammlung von Blattläusen um die Pflanze herum. Blattläuse sind die Hauptüberträger der Krankheit.

Fazit

In diesem ausführlichen Blog haben wir uns erfolgreich mit dem Thema „Was ist Oleanderkrebs?“ auseinandergesetzt. Der Oleanderkrebs ist eine Infektion von Oleanderpflanzen mit einem Bakterium aus der Gattung Pseudomonas. Die Pflanze hat ein starkes Immunsystem und ist gegen viele Krankheiten resistent. 

Wenn die Pflanze jedoch durch Schneiden oder Anstechen verletzt wird, übertragen die Blattläuse das Bakterium auf die Pflanze. Das Bakterium kann nicht vollständig von der Pflanze entfernt werden. Schneide jedoch den infizierten Teil der Pflanze ab.

Wenn du Fragen zum Thema Oleanderkrebs hast, kannst du sie gerne im Kommentarbereich unten stellen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs): Was ist Oleanderkrebs?

Woran erkenne ich Oleanderkrebs?

Oleanderkrebs ist an kleinen Auswüchsen an den Trieben und Stängeln zu erkennen. Die Blätter haben kleine durchsichtige wässrige Flecken, die auf den Blättern und Trieben sichtbar sind. Die Pflanze zeigt ein verkümmertes Wachstum. Beobachte die Pflanze sorgfältig auf das Vorhandensein von Blattläusen. Blattläuse sind Überträger von Bakterien und übertragen sie, wenn sie sich von den weichen Stängeln der Pflanze ernähren.

Wie wird man Blattläuse an der Oleanderpflanze los?

Das Hausmittel, um Blattläuse von Oleanderpflanzen loszuwerden, ist, die Pflanze mit einer Seifenwasserlösung zu besprühen. Sprühe die Lösung gründlich unter die Blätter, um die Pflanze vollständig zu bedecken. Dadurch werden die Blattläuse effektiv von der Pflanze vertrieben. Wenn die Pflanze stark von Blattläusen befallen ist, sprühe die Seifenlösung zweimal am Tag.

Kann ich die Bakterien von der Oleanderpflanze vollständig loswerden?

Nein, es ist nicht möglich, die Bakterien vollständig von der Oleanderpflanze loszuwerden. Das Bakterium dringt durch den Pflanzensaft in den Pflanzenkörper ein und breitet sich mit ihm aus. Alles, was du tun kannst, ist, das Bakterium auf eine einzige Stelle zu beschränken. Entferne dann die infizierten Triebe oder Blätter von der Pflanze.

Sind die dunklen Flecken auf der Oleanderpflanze ein Hinweis auf Oleanderkrebs?

Ja, die dunklen Flecken auf der Oleanderpflanze können ein Anzeichen für Oleanderkrebs sein. Wenn die Pflanze mit Bakterien infiziert ist, sind die ersten Symptome das Auftreten von durchsichtigen, kleinen Flecken. Im Laufe der Zeit werden die Flecken dunkler und versteifen sich.

Ist die Gelbfärbung der Blätter ein Hinweis auf Oleanderkrebs?

Nein, das Vergilben der Blätter ist kein Anzeichen für Oleanderkrebs. Das Vergilben der Blätter ist ein allgemeines Phänomen bei vielen Pflanzen. Die Pflanzen werfen ihre Blätter einmal im Jahr ab, wenn sie in die Ruhephase gehen. In manchen Fällen, wenn die Pflanze keine geeigneten Wachstumsbedingungen vorfindet, werden die Blätter ebenfalls gelb.

Hat Oleanderkrebs Auswirkungen auf die Blüten?

Ja, der Oleanderkrebs befällt die Blüten. Wenn die Triebe mit Oleanderkrebs infiziert sind, tragen sie keine Blüten. Falls die Stängel doch Blüten tragen, färben sie sich mit der Zeit schwarz.

Wenn die Blüten mit dem Bakterium infiziert sind, ist es besser, die Blüten zu entfernen. Die infizierten Blüten würden die Nachbarpflanzen anstecken.

Gibt es ein Heilmittel für Oleanderkrebs?

Nein, es gibt keine vollständige Heilung für die Oleander-Krebskrankheit. Das Bakterium kann nicht vollständig aus der Pflanze entfernt werden, da es durch den Pflanzensaft transportiert wird. Daher kann der genaue Ort des Bakteriums nicht identifiziert werden, was es schwierig macht, die Bakterien vollständig aus der Pflanze zu entfernen.

Du kannst die Pflanze nicht vollständig heilen. Die Ausbreitung der Krankheit kann jedoch wirksam kontrolliert werden.

Referenzen

Hallo, meine Kinder nennen mich Mutti. Ich habe 5 Kinder großgezogen und möchte meine Erfahrung mit Ihnen teilen, damit Sie ein großartiger Elternteil sein können.

Schreibe einen Kommentar