Wie kann ich einen Ahornbaum verpflanzen?

In diesem Blog beantworten wir die Frage: „Wie kann ich einen Ahornbaum verpflanzen?“ Wir informieren dich über das Verfahren zum Verpflanzen von Ahornbäumen und die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen, die du beim Verpflanzen von Ahorn treffen musst.

Wie kann ich einen Ahornbaum verpflanzen?

Du kannst Ahornbäume selbst verpflanzen, wenn sie bis zu 6 Fuß hoch sind. Die Höhe eines Ahornbaums variiert von 3 Fuß bis 20 Fuß und trägt Samen, die mit flügelartigen Strukturen bedeckt sind, die auch als Wirbel bezeichnet werden. Technisch gesehen ist es einfacher, junge Ahornbäume zu verpflanzen, aber die Verpflanzung älterer Ahornbäume erfordert professionelles Fachwissen.

Die Eichenwald-Forschungsgruppe an der Universität von Kalifornien stellt fest, dass es nicht schwierig ist, Ahornbäume zu verpflanzen, aber das Problem kommt nach der Verpflanzung. Die Pflege der Ahornbäume nach der Verpflanzung ist die eigentliche Aufgabe.

Wie pflanze ich einen Ahornbaum um?

Du kannst Ahornbäume selbst verpflanzen, wenn sie 3 Jahre alt sind, aber für ältere Ahornbäume brauchst du auf jeden Fall Fachwissen. Um einen Ahornbaum zu verpflanzen, musst du diese Richtlinien befolgen.

  • Grabe ein Loch an der Stelle, an der du den Ahorn einpflanzen willst.
  • Ziehe einen Kreis um den Ahornbaum, den du verpflanzen willst. 
  • Grabe innerhalb des Kreises um den Ahornbaum herum.
  • Lege den Ahornbaum in eine Papiertüte.
  • Stelle den Ahornbaum an den neuen Platz.
  • Bedecke den Stamm mit Erde bis zu der Stelle, an der die Wurzel entspringt.
  • Füge ausreichend Wasser hinzu.

Du musst Folgendes tun

  • Schaufel/Spaten
  • Band oder Zollstock zum Messen des Radius.
  • Wasser und Kompost

Wie gräbt man ein Loch, um Ahorn einzupflanzen?

Du kannst eine Gartenschaufel verwenden, um ein Loch zu graben. Die Größe des Lochs hängt von der Größe des Ahornbaums ab, den du verpflanzt. Obwohl die Größe des Wurzelballens von Bäumen variiert und nicht von einem festen Parameter abhängt, lautet eine allgemeine Regel zur Bestimmung der Größe des Wurzelballens nach Angaben der Universität von Tennessee:

Miss den Durchmesser des Stammes zehn Zentimeter über dem Boden. Für jeden Zentimeter des Stammdurchmessers sollte die Länge des Wurzelballens 10-12 Zentimeter betragen.

Wenn der Durchmesser des Stammes zum Beispiel 3 Zoll beträgt, sollte die Länge des Wurzelballens 30-36 Zoll betragen. Du kannst also den Durchmesser des Baumstamms bestimmen und den Radius des Kreises schätzen, den du um den Ahornbaum graben musst.

Bevor du den Ahornbaum umpflanzt, solltest du das Loch am neuen Standort ausheben, denn es ist nicht gut, die Wurzeln nach dem Herausnehmen aus dem Boden trocknen zu lassen. Die Größe des neuen Lochs sollte etwa 3 bis 4 Zentimeter größer sein als die Größe des Wurzelballens. 

Nachdem du das Loch gegraben hast, gibst du organischen Kompost und Wasser hinzu, damit der Boden genügend Nährstoffe für den neuen Ahornbaum enthält. Achte darauf, dass der Boden die Nährstoffe erst aufnimmt, bevor du deinen Ahornbaum verpflanzt. Der direkte Kontakt mit frischem organischem Dünger hat negative Auswirkungen auf die Wurzeln.

Wenn du dir über das Verhältnis zwischen der Baumgröße und der Größe des Wurzelballens nicht im Klaren bist, kannst du die folgende Tabelle zu Rate ziehen. Die Größentabelle wird von der Iowa State University zur Verfügung gestellt.

Vorbauzange (Zoll)Mindestdurchmesser des Wurzelballens (Zoll)
½12
¾14
116
1 ¼18
1 ½20
1 ¾22
224
2 ½28
332
3 ½38
442
4 ½48
554
5 ½57
660
770
880

Wie grabe ich um einen Ahornbaum herum?

Nachdem du den Ahornbaum von seinem ursprünglichen Standort in einem Wagen ausgegraben hast, kannst du ihn verpflanzen.Bedecke die Wurzeln des Ahornbaums, wenn er nicht genügend Erde um sich herum trägt. Bevor du um den Ahornbaum herum gräbst, solltest du sicherstellen, dass du ein neues Loch für den Baum vorbereitet hast.

Wenn das neue Loch noch nicht vorbereitet ist, würde es einige Zeit dauern, bis du es vorbereiten kannst. Aber das kann sich auf die Wurzeln auswirken, denn wenn die Wurzeln außerhalb des Bodens bleiben, geht Wasser verloren und die Wurzeln können austrocknen. 

Jetzt, wo du den neuen Platz vorbereitet hast, fängst du an, den Ahornbaum vorsichtig umzugraben. Achte darauf, dass die Wurzeln nicht beschädigt werden. Zeichne der Einfachheit halber einen Kreis um den Ahornbaum und beginne vom Umfang des Kreises aus nach innen zu graben.

Wenn der Boden rund um den Ahornbaum trocken ist, ist es besser, die Pflanze zu gießen, um den Boden zu befeuchten. So wird die Pflanze auch auf das Umpflanzen vorbereitet. Der feuchte Boden lässt sich auch leichter umgraben. Nimm nun den Ahornbaum heraus und setze ihn sofort in das neue Loch. Beginne damit, die Wurzeln bis zu der Stelle mit Erde zu bedecken, an der sie mit Erde bedeckt waren.

Wenn du den Wurzelballen mit Erde bedeckst, sollten keine Wurzeln frei liegen. Die freiliegenden Wurzeln können leicht austrocknen und wären schädlich für die Pflanze.

Gieße ausreichend Wasser um die Pflanze herum, damit sie nicht austrocknet. Du kannst eine Schale mit Erde aufschütten, damit das Wasser nicht um den Ahornbaum herum gelangt. Danach gießt du weiter mit der Tropfmethode, um sicherzustellen, dass das Wasser in den Boden einsickert.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Ahorn zu verpflanzen?

Die richtige Zeit zum Verpflanzen von Ahornbäumen ist der Spätherbst. Die Baumkronen der Ahornbäume leeren sich im Herbst, so dass sie zu dieser Zeit leichter zu verpflanzen sind.

Die günstigste Zeit zum Umpflanzen der meisten Pflanzen und Bäume ist, wenn sie in die Winterruhe gehen. Das ist die Zeit von Dezember bis März. Wenn du einen Ahornbaum in deinem Garten pflanzen willst, kannst du das zwischen Dezember und März tun.

Tipps und Vorsichtsmaßnahmen

Auch Unkraut wächst zusammen mit den Bäumen und beeinträchtigt das Wachstum der Ahornbäume. 

  • Achte darauf, dass du unerwünschtes Unkraut aus dem Bereich entfernst, in den du die Ahornbäume pflanzt. 
  • Mulchen ist wichtig für das gesunde Wachstum von Pflanzen. Es hilft, die Pflanze vor Feuchtigkeitsverlusten zu schützen. Du kannst eine Schicht organischen Kompost ausbringen oder die Fläche mit Plastikfolie abdecken, um Feuchtigkeitsverluste zu verhindern.
  • Halte deine Pflanze nicht zu lange an der Luft, nachdem du sie aus dem Boden gegraben hast. Das kann zur Austrocknung des Bodens führen.
  • Die Größe des Lochs kann anhand der oben stehenden Tabelle berechnet werden. 

Fazit

In diesem Blog haben wir die Frage beantwortet: „Wie kann ich einen Ahornbaum verpflanzen?“ Wir haben das Verpflanzungsverfahren im Detail besprochen und auch einige Tipps für das erfolgreiche Verpflanzen eines Ahornbaums gegeben.

Häufig gestellte Fragen (FAQs): Wie kann ich einen Ahornbaum verpflanzen?

Wann ist der beste Zeitpunkt, um einen Ahornbaum zu verpflanzen?

Die beste Zeit zum Verpflanzen von Ahornbäumen ist der Herbst. Ein Ahornbaum kann auch im Herbst wachsen, und es ist einfach, einen Ahornbaum im Herbst zu verpflanzen. Du kannst Ahornbäume zwischen Dezember und März verpflanzen.

Sind Ahorne leicht zu verpflanzen?

Ahornbäume lassen sich leicht verpflanzen, wenn sie 3 Jahre alt sind und eine Höhe von 6 bis 8 Fuß haben. Jüngere Ahornbäume lassen sich leichter verpflanzen, aber um ältere Pflanzen zu verpflanzen, brauchst du professionelles Know-how.

Wie groß kann ein Ahornbaum verpflanzt werden?

Das Umpflanzen von Ahornbäumen bis zu einem Meter ist einfach, aber für Bäume, die größer als ein Meter sind, brauchst du professionelle Hilfe.

Kann man einen ausgewachsenen japanischen Ahorn verpflanzen?

Ja, du kannst einen ausgewachsenen japanischen Ahorn verpflanzen. Sie lassen sich im Herbst leicht verpflanzen, wenn der Baum kahl ist, weil die Blätter fallen. Als allgemeine Regel gilt: Wenn der Durchmesser des japanischen Ahorns 2 Zoll beträgt, kannst du den Baum verpflanzen, indem du etwa 9 Zoll ausgräbst.

Wie grabe ich einen Ahornbaum aus und pflanze ihn um?

Zeichne einen Kreis um den Ahornbaum, der 3 bis 4 cm größer ist als der Wurzelballen, und grabe den Kreis von außen nach innen um. Sobald die Schaufel die Wurzel erreicht hat, bewegst du sie hin und her, um die Wurzeln zu lockern. Der Baum lässt sich jetzt leichter anheben, da sich die Wurzeln gelockert haben. Bringe die Pflanze an einen neuen Standort und setze sie in das Loch. 

Bedecke nun die Wurzeln mit Erde und gieße die Pflanze.

Haben Ahornbäume tiefe Wurzeln?

Ahornbäume haben tiefe Wurzeln, die 12-18 Zoll in den Boden reichen. Außerdem breiten sie sich über eine Entfernung von 25 Fuß aus.

Referenzen

Ahorn verpflanzen – So machst du es richtig. https://www.gartenjournal.net/ahorn-umpflanzen

Hallo, meine Kinder nennen mich Mutti. Ich habe 5 Kinder großgezogen und möchte meine Erfahrung mit Ihnen teilen, damit Sie ein großartiger Elternteil sein können.

Schreibe einen Kommentar