Wie kannst du deine eigene Blumenbank bauen?

In diesem ausführlichen Blog gehen wir auf die Frage ein: „Wie baue ich meine eigene Blumenbank?“ Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du deine eigene Blumenbank bauen kannst. In diesem Blog findest du auch Ideen, wie du eine alte Bank für Blumen umgestalten kannst. Außerdem werden wir versuchen, Fragen zum Bau einer Blumenbank zu beantworten.

Wie kannst du deine eigene Blumenbank bauen?

Um deine eigene Blumenbank zu bauen, brauchst du Folgendes:

  • Eine alte Bank
  • Lackfarbe
  • Holzstämme
  • Hammer
  • Nagel
  • Bohrer
  • Säge
  • Blumentöpfe

Der Bau einer Blumenbank erfordert nicht viel klempnerisches Geschick. Aber wenn du zum ersten Mal eine Bohrmaschine oder eine Säge benutzt, musst du sie vorsichtig einsetzen. Eine Blumenbank kann nicht nur durch das Zusammensetzen von Holzstämmen hergestellt werden, sondern auch durch das Renovieren alter Bänke bei dir zu Hause. Also, lass dich auf ein Abenteuer ein und baue deine eigene Blumenbank.

Wie kann man eine alte Holzbank zu einer Blumenbank umbauen?

Bildquelle: Pinterest.com

Unser Lager ist immer mit vielen Dingen gefüllt, die nicht mehr in Gebrauch sind, weil sie alt und nicht mehr vorzeigbar sind. Du kannst im Laden nach einer alten Holzbank suchen. Wenn du eine alte Holzbank im Laden hast, kannst du sie zu einer Blumenbank umbauen. Befolge diese Anleitung, um eine alte Holzbank in eine Blumenbank zu verwandeln. 

  • Nimm eine alte Holzbank und reinige sie gründlich, um Staub zu entfernen. 
  • Verwende Schleifpapier, um das Holz glatt zu machen. 
  • Streiche die Bank in deiner Lieblingsfarbe.
  • Stelle die Bank im Garten auf, wo du sie haben willst.
  • Wenn du die Bank an einem Ort aufstellst, der möglichst viel Sonne abbekommt, solltest du darauf achten, dass du Pflanzen pflanzt, die volles Sonnenlicht benötigen.
  • Wenn du die Bank im Schatten aufstellst, solltest du außerdem Pflanzen anbauen, die den Schatten bevorzugen.

Du kannst auch eine alte Eisenbank zum Aufstellen von Blumen verwenden und sie in eine Blumenbank umwandeln. 

Wie kannst du deine eigene Blumenbank aus Holzbrettern bauen?

Bildquelle: notdabbling

Um eine Blumenbank aus Holzbrettern herzustellen, brauchst du Holzbretter, einen Hammer, Nägel, eine Säge und eine Bohrmaschine, um die Holzstämme zusammenzusetzen. Befolge diese Anleitung, um deine eigene Blumenbank aus Holz zu bauen.

  • Nimm 10 bis 15 Holzbretter unterschiedlicher Größe. Schneide dann acht der Holzbretter auf die Maße 20 cm x 6 cm x 40 cm zu. 
  • Schneide zwei Holzbretter mit den Maßen 20 cm x 6 cm x 80 cm zu. Diese beiden Holzbretter werden als Seitenstützen für den Boden der Bank verwendet. 
  • Verbinde ein größeres Brett mit den kleineren Brettern mit einem Nagel. Für eine effiziente Arbeit kannst du eine Bohrmaschine verwenden. Wenn du aber keine hast, kannst du die Nägel mit einem Hammer einschlagen, um die Bretter zu verbinden. 
  • Wenn die beiden Holzbretter zusammengefügt sind, füge die verbleibenden zwei Holzbretter zu einem rechteckigen Rahmen zusammen. 
  • Die Mitte des Rahmens wird durch das Anbringen der restlichen Holzbretter ausgefüllt. 
  • Wenn der Rahmen der Bank entworfen ist, entscheide dich für die Höhe der Füße. Schneide vier Beine für die Bank mit den Maßen 20 cm x 20 cm x 40 cm ab. 
  • Befestige die Beine mit Nägeln mit einem Hammer oder einer Bohrmaschine an der Holzbank. 
  • Reibe das Holz mit Schmirgelpapier ab, um eine glatte Oberfläche zu erhalten. Achte darauf, dass du das Schleifpapier vorsichtig verwendest, damit es dich nicht verletzt. 
  • Male die Bank mit deiner Lieblingsfarbe an und lass sie trocknen. Stelle die Bank in den Garten. 

Die hölzerne Blumenbank ist bereit, mit Blumentöpfen dekoriert zu werden. 

Wie baue ich eine Blumenbank aus einer Palette?

Eine Palette kann als Blumenbank verwendet werden. Du brauchst ein paar zusätzliche Materialien wie Ziegelsteine oder Betonblöcke, die du unter die Palette legst. Die Ziegelsteine oder Betonblöcke erhöhen die Höhe der Holzbank. Außerdem würde die Palette dadurch kunstvoller aussehen. So verwandelst du eine Palette in eine Blumenbank:

  • Nimm eine Palette. Das kann eine alte Palette aus dem Laden sein oder du kannst sie im nächsten Geschäft kaufen.
  • Reinige die Palette gründlich. Sie sollte keinen Schimmel oder Schmutz enthalten. 
  • Wenn die Palette zu alt ist, kannst du sie mit einer deiner Lieblingsfarben streichen. Ein helles Lila oder Hellblau würde gut zur Palette passen.
  • Nimm vier Betonblöcke mit einer Höhe von einem Fuß. 
  • Platziere die Betonblöcke so, dass sie ein Quadrat bilden. 
  • Lege die Palette nun auf die Betonblöcke, um die Blumenbank zu bauen.
  • Stelle die Blumentöpfe auf die Palette. 

Deine selbstgebaute Palettenbank ist bereit zum Ausstellen. Stell sie in den Garten oder in die Nähe des Eingangs und lass dich von deinen Gästen für dein kreatives Geschick bewundern. Du kannst die Palette auch schräg an die Wand stellen und die Blumentöpfe daran aufhängen. 

Fazit

In dieser ausführlichen Anleitung haben wir die Frage „Wie baue ich meine eigene Blumenbank?“ erfolgreich beantwortet. Wir haben einige DIY-Ideen für den Bau einer Blumenbank vorgestellt und erklärt, wie man Blumen auf der Bank pflanzt. 

Häufig beantwortete Fragen (FAQs): Wie kannst du deine eigene Blumenbank bauen?

Wie baue ich eine Gartenbank mit geringem Budget?

Mit der folgenden Anleitung kannst du eine günstige Gartenbank bauen.

  • Nimm zwei Betonblöcke.
  • Platziere sie in einem Abstand von etwa 1 Meter.
  • Lege ein schlankes Holzbrett auf die beiden Betonblöcke. Die Betonblöcke dienen als Stütze für die Holzbretter. 
  • Du kannst die Blumentöpfe auf die Holzbank stellen. 

Diese DIY-Holzbank ist einfach und viel ansehnlicher.

Ist es möglich, eine Bank zu Hause zu bauen?

Ja, es ist möglich, eine DIY-Bank zu Hause zu bauen. Heimwerkerbänke sind kostengünstig und helfen dir, deine Zeit sinnvoll zu nutzen. Die DIY-Bänke werden auf Bestellung gefertigt und können nach deinen Wünschen gestaltet werden.

Wie benutzt du eine Topfbank für Pflanzen?

Du kannst eine Topfbank verwenden, um Blumen im Garten zu präsentieren. Die Topfbank wäre eine gute Ergänzung für deinen Garten und würde die Ästhetik des Gartens verbessern. Sie kann als Pflanzregal verwendet werden und spart Platz für die Pflanze. 

Wie viel Platz brauchst du für eine Gartenbank?

Der Mindestplatz, den eine Gartenbank benötigt, beträgt 28 Quadratmeter. Der Platzbedarf kann auch größer sein.

Wie baut man eine Bank aus 2 x 4 Brettern?

Um eine Bank aus 2×4 zu bauen, schneide zwei Holzbretter mit den Maßen 20xm x 6cm x 80cm zu. Schneide dann die anderen vier Holzbretter auf die Maße 20 cm x 6 cm x 40 cm zu. Verbinde das größere Holzbrett mit dem kleineren, so dass ein rechteckiger Rahmen entsteht. Fülle die Mitte des Rahmens mit den restlichen zwei Holzbrettern aus. Der Bankrahmen ist fertig. Du kannst ihn auf Betonblöcke stellen und den Blumentopf darauf platzieren. 

Außerdem kannst du der Holzbank auch Beine hinzufügen. Die Länge der Beine kann 2 bis 4 Fuß betragen. Befestige die Holzbeine am Bankrahmen, um die Höhe des Rahmens zu erhöhen. 

Wie rahmt man eine Gartenbankbox ein?

Du kannst eine Gartenbankbox einrahmen, indem du diese Anleitung befolgst:

Die Gartenbankbox muss mit einer Auskleidung versehen werden. Du kannst eine Schicht aus Polyethylen oder Torfmoos verwenden. Das Polyethylen oder Torfmoos verhindert, dass die Erde von der Holzkiste herunterfällt. 

  • Der Rahmen sollte auf allen Seiten 1-1/2 Zoll über die obere Verkleidung hinausragen. Setze die Auskleidung in den Kasten und befestige den Deckel mit 2-Zoll-Terrassenschrauben, die in die obere Verkleidung eingelassen sind. Miss für jede Bank den Abstand zwischen zwei Pflanzgefäßen und baue einen Rahmen aus 2 x 4 Brettern mit Querstreben etwa alle drei Meter.

Hallo, meine Kinder nennen mich Mutti. Ich habe 5 Kinder großgezogen und möchte meine Erfahrung mit Ihnen teilen, damit Sie ein großartiger Elternteil sein können.

Schreibe einen Kommentar